Die Reichsbürger-Akte: „Hoffentlich dauert es nicht mehr lange“: Wie eine AfD-Politikerin ein mutmaßliches Spähkommando ins Parlament einschleuste

Die ehemalige AfD-Abgeordnete Birgit Malsack-Winkemann ist wegen Terrorverdachts angeklagt, als mutmaßliches Mitglied der Gruppe um Prinz Reuß. Akten zeigen, wie sie sich radikalisierte. Und dass Parteifreunde von der AfD sie in Haft besuchten.