Luftverkehr: Warnstreik an Flughäfen: Alle Passagierflüge gestrichen

Wegen eines Warnstreiks fallen an den Flughäfen Halle-Leipzig und Dresden am Montag alle Passagierflüge aus. Das sagte ein Sprecher der Gewerkschaft Verdi am Morgen. Zum Auftakt des Warnstreiks am Sonntag seien bereits mehr als 200 Beschäftigte beteiligt gewesen. Die An- und Abflugtafeln auf den Internetseiten der Flughäfen zeigten sämtliche Maschinen als gestrichen an.

Wegen eines Warnstreiks fallen an den Flughäfen Halle-Leipzig und Dresden am Montag alle Passagierflüge aus. Das sagte ein Sprecher der Gewerkschaft Verdi am Morgen. Zum Auftakt des Warnstreiks am Sonntag seien bereits mehr als 200 Beschäftigte beteiligt gewesen. Die An- und Abflugtafeln auf den Internetseiten der Flughäfen zeigten sämtliche Maschinen als gestrichen an.

Verdi hatte die Beschäftigten der Mitteldeutschen Flughafen AG ab Sonntag 18.00 Uhr zu einem 30-stündigen Ausstand aufgerufen. Grund dafür ist ein Tarifkonflikt zwischen der Flughafengesellschaft und Verdi. Die Gewerkschaft fordert einen Inflationsausgleich von 3000 Euro sowie einen Festbetrag von 650 Euro mehr pro Monat. Die Flughafen AG hält dies für nicht vereinbar mit ihrer wirtschaftlichen Situation.

Flughafen online