Demonstrationen: Pegida-Anhänger demonstrieren in Dresden – auch Gegendemo

Mehrere Hundert Anhängerinnen und Anhänger der rechtsextremistischen Bewegung Pegida sind am Montagabend durch die Dresdner Innenstadt gezogen – begleitet von Gegenprotest. Es sei dabei zu keinen Vorkommnissen gekommen, teilte ein Polizeisprecher mit. Die Versammlung sei angemeldet gewesen. Sowohl aufseiten der Pediga als auch bei den Gegendemonstranten seien mehrere Hundert Menschen gezählt worden. Genauere Angaben – etwa zum Motto der Pegida-Demonstration – machte die Polizei vorerst nicht. Pegida steht für „Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“.

Mehrere Hundert Anhängerinnen und Anhänger der rechtsextremistischen Bewegung Pegida sind am Montagabend durch die Dresdner Innenstadt gezogen – begleitet von Gegenprotest. Es sei dabei zu keinen Vorkommnissen gekommen, teilte ein Polizeisprecher mit. Die Versammlung sei angemeldet gewesen. Sowohl aufseiten der Pediga als auch bei den Gegendemonstranten seien mehrere Hundert Menschen gezählt worden. Genauere Angaben – etwa zum Motto der Pegida-Demonstration – machte die Polizei vorerst nicht. Pegida steht für „Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes„.