Extremismus: Feuer in Club: Polizei prüft rechtsextremen Hintergrund

Nach einem Feuer in einem Jugendclub in Göda (Landkreis Bautzen) prüft die Polizei Hinweise auf einen rechtsextremen Hintergrund. Das Clubhaus stand in der Nacht zu Sonntag in Flammen und brannte aus, wie die Polizeidirektion Görlitz mitteilte. Verletzt wurde niemand. Der Schaden wird auf mehr als 100.000 Euro geschätzt. Es bestehe Verdacht auf Brandstiftung, hieß es. Um die genaue Ursache zu klären, sollen Spezialisten am Montag den Brandort genauer inspizieren. An dem Gebäude wurden den Angaben zufolge verfassungsfeindliche Schmierereien entdeckt.

Nach einem Feuer in einem Jugendclub in Göda (Landkreis Bautzen) prüft die Polizei Hinweise auf einen rechtsextremen Hintergrund. Das Clubhaus stand in der Nacht zu Sonntag in Flammen und brannte aus, wie die Polizeidirektion Görlitz mitteilte. Verletzt wurde niemand. Der Schaden wird auf mehr als 100.000 Euro geschätzt. Es bestehe Verdacht auf Brandstiftung, hieß es. Um die genaue Ursache zu klären, sollen Spezialisten am Montag den Brandort genauer inspizieren. An dem Gebäude wurden den Angaben zufolge verfassungsfeindliche Schmierereien entdeckt.