Wetter: Sonniger Samstag lädt zum Spazierengehen ein

Das sonnige Januarwetter bei milden Temperaturen mit Höchstwerten von 3 bis 9 Grad lädt in Bayern am Samstag zum Spazierengehen ein. In der Nacht zum Sonntag ist jedoch wieder mit Frost mit Tiefstwerten von -2 bis -8 Grad und stellenweise mit Glätte zu rechnen, wie der Deutsche Wetterdienst am Samstag mitteilte. An den Alpen und östlichen Mittelgebirgen sei es anfangs teilweise noch bewölkt. Dazu könne es auch einen schwachen bis mäßigen Wind geben. In der Nacht zu Sonntag werde es dann meist klar oder es trete eine geringe Bewölkung auf, mancherorts wird Nebel erwartet.

Das sonnige Januarwetter bei milden Temperaturen mit Höchstwerten von 3 bis 9 Grad lädt in Bayern am Samstag zum Spazierengehen ein. In der Nacht zum Sonntag ist jedoch wieder mit Frost mit Tiefstwerten von -2 bis -8 Grad und stellenweise mit Glätte zu rechnen, wie der Deutsche Wetterdienst am Samstag mitteilte. An den Alpen und östlichen Mittelgebirgen sei es anfangs teilweise noch bewölkt. Dazu könne es auch einen schwachen bis mäßigen Wind geben. In der Nacht zu Sonntag werde es dann meist klar oder es trete eine geringe Bewölkung auf, mancherorts wird Nebel erwartet.

Pressemeldung