Masken und Marco Polo: Karneval in Venedig hat begonnen

Mit farbenfrohen eleganten Kostümen und phantasievoll verzierten Masken hat am Samstag der traditionelle Karneval in Venedig begonnen. Die Festivitäten in der italienischen Lagunenstadt ehren dieses Jahr den legendären Seefahrer und Entdecker Marco Polo, der vor 700 Jahren starb, und stehen unter dem Motto „Gen Osten: Die unglaubliche Reise des Marco Polo“. 

Zu den Karnevalsfeiern gehören Vorführungen unter freiem Himmel sowie abendliche Maskenbälle, für Sonntag wurde eine Prozession traditioneller Boote auf dem Canale Grande bis zur Rialto-Brücke organisiert. Zu dem Spektakel wurden tausende Touristen erwartet.

Offiziell beginnt der venezianische Karneval erst am Samstag kommender Woche. Er dauert bis zum 13. Februar, dem Tag vor Aschermittwoch.

Der Karneval in Venedig soll erstmals 1162 stattgefunden haben. Nachdem er jahrzehntelang nicht mehr gefeiert worden war, war die Tradition 1980 wiederbelebt worden.