Luftverkehr: Sonntagabend: Streik an Flughäfen Leipzig-Halle und Dresden

Passagiere an den Flughäfen Leipzig-Halle und Dresden müssen wegen eines Warnstreiks zu Wochenbeginn mit Ausfällen rechnen. Die Gewerkschaft Verdi hat die Beschäftigten der Flughafengesellschaft ab Sonntagabend 18.00 Uhr zu einem 30-stündigen Ausstand aufgerufen. „Es wird zu starken Einschränkungen im Passagierverkehr kommen“, informierte die Mitteldeutsche Flughafen AG auf ihrer Internetseite. Fluggäste sollten sich an ihre Fluggesellschaft oder ihren Reiseveranstalter für nähere Informationen zu den jeweiligen Verbindungen wenden. Der Ausstand wird voraussichtlich bis Dienstag 0.00 Uhr dauern und auch Auswirkungen auf den Frachtverkehr haben.

Passagiere an den Flughäfen Leipzig-Halle und Dresden müssen wegen eines Warnstreiks zu Wochenbeginn mit Ausfällen rechnen. Die Gewerkschaft Verdi hat die Beschäftigten der Flughafengesellschaft ab Sonntagabend 18.00 Uhr zu einem 30-stündigen Ausstand aufgerufen. „Es wird zu starken Einschränkungen im Passagierverkehr kommen“, informierte die Mitteldeutsche Flughafen AG auf ihrer Internetseite. Fluggäste sollten sich an ihre Fluggesellschaft oder ihren Reiseveranstalter für nähere Informationen zu den jeweiligen Verbindungen wenden. Der Ausstand wird voraussichtlich bis Dienstag 0.00 Uhr dauern und auch Auswirkungen auf den Frachtverkehr haben.