Parteien: Hagel fordert mehr aktive Beteiligung an der Demokratie

Nach den großen Protesten gegen Rechtsextremismus in den vergangenen Tagen in Baden-Württemberg hat der CDU-Fraktionsvorsitzende Manuel Hagel eine intensivere Beteiligung an der Demokratie gefordert. „Unser Gemeinwesen braucht keine Zuschauerdemokratie, sondern aktive Demokratinnen und Demokraten“, sagte Hagel am Mittwoch im Landtag in Stuttgart. Man müsse die Menschen wieder stärker für die Demokratie begeistern, forderte er. Das gelte besonders mit Blick auf die Kommunal- und Europawahlen in diesem Jahr. „Wir müssen die Menschen ermutigen, zu wählen und sich auch wählen zu lassen.“

Nach den großen Protesten gegen Rechtsextremismus in den vergangenen Tagen in Baden-Württemberg hat der CDU-Fraktionsvorsitzende Manuel Hagel eine intensivere Beteiligung an der Demokratie gefordert. „Unser Gemeinwesen braucht keine Zuschauerdemokratie, sondern aktive Demokratinnen und Demokraten“, sagte Hagel am Mittwoch im Landtag in Stuttgart. Man müsse die Menschen wieder stärker für die Demokratie begeistern, forderte er. Das gelte besonders mit Blick auf die Kommunal- und Europawahlen in diesem Jahr. „Wir müssen die Menschen ermutigen, zu wählen und sich auch wählen zu lassen.“