Zusammenstoß: 37-jährige Rollerfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Hamburg-Lokstedt ist am Dienstagmorgen eine 37-jährige Rollerfahrerin schwer verletzt worden. Die Frau fuhr um 5.30 Uhr mit ihrem Roller auf der Kellerblek und wollte links auf die Straße Nedderfeld abbiegen, teilte ein Polizeisprecher mit. Dabei übersah sie wohl einen 51-jährigen Autofahrer, der ihr entgegen kam und stieß mit dem Fahrzeug zusammen. Die Ampelanlage war um diese Uhrzeit noch nicht eingeschaltet gewesen. Die 37-Jährige kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Es bestehe jedoch keine Lebensgefahr.

Bei einem Verkehrsunfall in Hamburg-Lokstedt ist am Dienstagmorgen eine 37-jährige Rollerfahrerin schwer verletzt worden. Die Frau fuhr um 5.30 Uhr mit ihrem Roller auf der Kellerblek und wollte links auf die Straße Nedderfeld abbiegen, teilte ein Polizeisprecher mit. Dabei übersah sie wohl einen 51-jährigen Autofahrer, der ihr entgegen kam und stieß mit dem Fahrzeug zusammen. Die Ampelanlage war um diese Uhrzeit noch nicht eingeschaltet gewesen. Die 37-Jährige kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Es bestehe jedoch keine Lebensgefahr.