Rosenheim: Überfall auf Geldtransporter: Räuber weiter auf der Flucht

Die beiden Räuber, die einen Geldtransporter in Oberbayern überfallen haben, sind weiter auf der Flucht. Die Fahndung blieb auch am Samstag zunächst ohne Erfolg und dauerte an, wie ein Polizeisprecher sagte. Er machte keine Angaben über die Höhe der Beute.

Die beiden Räuber, die einen Geldtransporter in Oberbayern überfallen haben, sind weiter auf der Flucht. Die Fahndung blieb auch am Samstag zunächst ohne Erfolg und dauerte an, wie ein Polizeisprecher sagte. Er machte keine Angaben über die Höhe der Beute.

Am Freitagvormittag war es zu einem Überfall auf einen Geldtransporter in Großkarolinenfeld (Landkreis Rosenheim) gekommen. Zwei schwarz gekleidete und maskierte Täter hatten ersten Informationen zufolge eine unbekannte Menge an Bargeld erbeutet. Ein Mensch in dem Transporter sei von den Räubern mit einem unbekannten Gegenstand auf den Kopf geschlagen worden. Er wurde den Angaben zufolge dabei verletzt. Die Polizei prüfte zudem Angaben, wonach es Schüsse gegeben haben soll.

Polizeimitteilung vom Freitag