Agrar: Landvolk kündigt Bauernprotest in Hannover für Donnerstag an

Wegen einer Trecker-Demo könnte es am kommenden Donnerstag in Hannover zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. Wie das Landvolk ankündigte, ist eine Sternfahrt von Landwirten in die Landeshauptstadt geplant. „Das wird nochmal ein Tag werden, wo wirklich auch der Verkehr massiv behindert sein wird“, sagte der Vorsitzende des Landvolks Hannover, Volker Hahn, am Freitag.

Wegen einer Trecker-Demo könnte es am kommenden Donnerstag in Hannover zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. Wie das Landvolk ankündigte, ist eine Sternfahrt von Landwirten in die Landeshauptstadt geplant. „Das wird nochmal ein Tag werden, wo wirklich auch der Verkehr massiv behindert sein wird“, sagte der Vorsitzende des Landvolks Hannover, Volker Hahn, am Freitag.

Die Blockade von Landwirten gegen Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck am Donnerstag in Schleswig-Holstein kritisierte der Bauernverband. „Alles, was in die Privatsphäre und vor allen Dingen auch in Persönlichkeitsrechte eingreift, verurteilen wir aufs Schärfste“, sagte Hahn. Sein Co-Vorsitzender Arnd von Hugo erklärte, man wolle denjenigen Landwirten ein Ventil geben, die friedlich demonstrieren wollen. „Für alle anderen stehen wir nicht. Aber diese anderen gibt es natürlich auch, und von denen versuchen wir, uns möglichst deutlich zu distanzieren“, sagte von Hugo.