Golden Globe Awards: Taylor Swift kommt – aber ohne Travis Kelce

Am Sonntag könnte sie ihren ersten Golden Globe in den Händen halten – doch das wird Taylor Swift ohne Travis Kelce feiern müssen.

In der Nacht vom 8. auf den 9. Januar werden einmal mehr die Golden Globe Awards verliehen. Eine der diesjährigen Nominierten ist Taylor Swift (34), die aller Voraussicht nach auch persönlich an der 81. Zeremonie am Sonntag in Los Angeles teilnehmen wird. Viele Fans hatten gehofft, dass die Sängerin dort ihr Red-Carpet-Debüt mit Football-Star Travis Kelce (34) feiert. Doch der Terminkalender des Profisportlers ist voll.

Travis Kelce muss ins NFL-Stadion

Denn Kelce und seine Kansas City Chiefs haben am selben Abend ein NFL-Spiel im SoFi Stadium gegen die Los Angeles Chargers. Laut „Page Six“ ist das Spiel zwar vor der Preisverleihung. Doch der Footballspieler werde im Anschluss mit Vorbereitungen für die NFL-Playoff-Saison beschäftigt sein, heißt es von einer anonymen Quelle. Auch bei der Aftershowparty wird Kelce voraussichtlich fehlen.

Taylor Swift ist dieses Jahr für ihren Konzertfilm „The Eras Tour“ in der neuen Kategorie „Cinematic and Box Office Achievement“ nominiert. Für sie wäre es der erste Golden Globe.

Mega-Erfolg für Konzertfilm „The Eras Tour“

„The Eras Tour“ läuft seit dem 13. Oktober in den Kinos und spielte schon in den ersten Tagen satte 130 Millionen US-Dollar (ca. 123 Mio. Euro) an den Kassen ein. Allein in den USA sollen es zwischen 95 (ca. 90 Mio. Euro) und 97 Millionen Dollar (ca. 92 Millionen Euro) gewesen sein. Wie „Variety“ Ende November berichtete, hatte der Konzertfilm nach sieben Wochen weltweit bereits mehr als 250 Millionen Dollar eingespielt.

Taylor Swift und Travis Kelce sind seit November ein Paar. Am 11. November 2023 bestätigten die beiden mit einem öffentlichen Kuss die monatelangen Spekulationen um eine angebliche Liebesbeziehung. Kelce wurde erstmals Anfang Juli bei einem Konzert von Swift gesehen und heizte damit die Gerüchteküche an. Als Swift ihrerseits dem NFL-Star Ende September bei einem seiner Spiele zujubelte, waren sich eigentlich bereits alle Beobachter einig, dass zwischen den beiden Superstars mehr ist als bloße Sympathie. Swift besucht seither regelmäßig Kelces NFL-Spiele.