Gesellschaft: Der älteste Rheinland-Pfälzer ist 114 Jahre alt

Der älteste Rheinland-Pfälzer ist nach Angaben der Staatskanzlei im vergangenen Jahr 114 Jahre alt geworden. Die älteste Frau im Bundesland habe 2023 ihren 110. Geburtstag gefeiert. Insgesamt leben 949 über 100-Jährige im Bundesland, wie aus einer Mitteilung der Staatskanzlei vom Mittwoch in Mainz hervor geht.

Der älteste Rheinland-Pfälzer ist nach Angaben der Staatskanzlei im vergangenen Jahr 114 Jahre alt geworden. Die älteste Frau im Bundesland habe 2023 ihren 110. Geburtstag gefeiert. Insgesamt leben 949 über 100-Jährige im Bundesland, wie aus einer Mitteilung der Staatskanzlei vom Mittwoch in Mainz hervor geht.

6215 Ehepaare sind demnach mindestens 60 Jahre verheiratet. 1623 Ehepaare hatten sogar schon vor 65 Jahren und 203 Ehepaare vor 70 Jahren den Bund fürs Leben geschlossen. Zehn Paare begingen das seltene Jubiläum der Kronjuwelenhochzeit: 75 Jahre Ehe.

Die steigende Zahl der Alters- und Ehejubilare spiegle auch den demografischen Wandel, heißt es in der Mitteilung. So habe es 1956 nur drei Menschen über 100 und 147 Ehepaare gegeben, die schon mindestens 60 Jahre verheiratet waren. 20 Jahre später (1976) seien es 36 solcher Geburtstagskinder und 184 Jubelpaare gewesen. 2001 waren dann bereits 330 Menschen in Rheinland-Pfalz über 100 Jahre alt und 1143 Ehepaare seit mehr als 60 Jahren verheiratet.

„Es ist ein großes Geschenk, dass die Lebenserwartung steigt und die Menschen gleichzeitig länger aktiv bleiben. Ich freue mich sehr, dass ich so vielen Alters- und Ehejubilaren zu ihrem besonderen Tag gratulieren konnte“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD).