Freising : Betrunkener Fahrer muss pinkeln und fährt in den Graben

Eigentlich wollte ein Mann in Freising am Montagmorgen nur zum Pinkeln rechts ranfahren, hat sich dann aber im Graben festgefahren – wohl weil er betrunken war. Die Polizei stellte bei dem 28-Jährigen einen Promillewert von 1,14 fest, wie eine Sprecherin am Montag mitteilte.

Eigentlich wollte ein Mann in Freising am Montagmorgen nur zum Pinkeln rechts ranfahren, hat sich dann aber im Graben festgefahren – wohl weil er betrunken war. Die Polizei stellte bei dem 28-Jährigen einen Promillewert von 1,14 fest, wie eine Sprecherin am Montag mitteilte.

Dem Fahrer kommt sein Missgeschick teuer zu stehen: Er musste 500 Euro Strafe zahlen und nun ein längeres Fahrverbot befürchten. Der Kleintransporter des Mannes wurde abgeschleppt. Ein Sachschaden entstand bei dem kleinen Unfall laut Polizei nicht.