Feuer: Mann wird bei Küchenbrand verletzt: 100.000 Euro Schaden

Ein Mann ist nach einem Küchenbrand in Rheinstetten (Kreis Karlsruhe) mit einer Rauchgasvergiftung und Verbrennungen in eine Klinik gebracht worden. In der Nacht auf Dienstag sei bei dem Feuer mit starker Rauchentwicklung ersten Schätzungen zufolge ein Schaden von rund 100.000 Euro entstanden, sagte eine Polizeisprecherin. Ob der Brand beim Kochen oder durch einen technischen Defekt ausgelöst wurde, war demnach zunächst unklar. Der Bewohner versuchte erst, das Feuer zu löschen, und verließ dann das Gebäude. Zur Schwere der Verletzungen machte die Sprecherin keine Angaben. Hinweise auf eine vorsätzliche Tat habe es nicht gegeben. Die Ermittlungen dauerten an.

Ein Mann ist nach einem Küchenbrand in Rheinstetten (Kreis Karlsruhe) mit einer Rauchgasvergiftung und Verbrennungen in eine Klinik gebracht worden. In der Nacht auf Dienstag sei bei dem Feuer mit starker Rauchentwicklung ersten Schätzungen zufolge ein Schaden von rund 100.000 Euro entstanden, sagte eine Polizeisprecherin. Ob der Brand beim Kochen oder durch einen technischen Defekt ausgelöst wurde, war demnach zunächst unklar. Der Bewohner versuchte erst, das Feuer zu löschen, und verließ dann das Gebäude. Zur Schwere der Verletzungen machte die Sprecherin keine Angaben. Hinweise auf eine vorsätzliche Tat habe es nicht gegeben. Die Ermittlungen dauerten an.