Tennis: Zverev gewinnt auch zweites Einzel bei United Cup

Alexander Zverev bleibt beim United Cup erfolgreich. Die Chance auf den Sieg gegen Frankreich ist groß.

Alexander Zverev hat auch sein zweites Einzel der neuen Saison in drei Sätzen gewonnen und das deutsche Team im zweiten Vorrundenspiel beim United Cup in Führung gebracht. Der 26 Jahre alte Hamburger setzte sich in Sydney gegen den französischen Routinier Adrian Mannarino 4:6, 6:4, 6:3 durch.

Nachdem Zverev Mitte des zweiten Durchgangs noch unzufrieden den Schläger auf den Boden geworfen hatte, sicherte er sich wenig später den Satzausgleich. Im entscheidenden Satz war die deutsche Nummer eins der bessere Spieler und schlug für Mannarino zu stark auf.

Anschließend stehen das zweite Einzel der früheren Weltranglisten-Ersten Angelique Kerber bei ihrem Comeback nach der Babypause und das Mixed an. Mit einem Sieg gegen Frankreich will das Team um Kerber und Zverev den Viertelfinaleinzug perfekt machen.

Zum Auftakt hatten Kerber und Zverev im Mixed gemeinsam für das entscheidende 2:1 über Italien gesorgt. Kerber hatte zuvor ihr Einzel verloren, Zverev für den Ausgleich gesorgt. Die Sieger der Gruppen aus jeweils drei Teams qualifizieren sich sicher für das Viertelfinale. Der United Cup dient auch der Vorbereitung auf die Australian Open in Melbourne. Das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres beginnt in zwei Wochen.