Rezepte: Einmal kochen, zweimal essen: Wie aus Kürbissuppe leckere Mac ’n Cheese werden

Sie haben keine Zeit zu kochen? Kein Problem. Machen Sie zuerst eine schnelle und einfache Kürbissuppe, um sie am nächsten Tag zu cremigen Maccheroni mit Käse zu verwandeln. 

Effizient kocht man nicht nur, indem man leckere Gerichte zubereitet, sondern vor allem in der cleveren Weiterverwendung von Speisen. Mit dem zunehmenden Bewusstsein für Nachhaltigkeit und Zeitmanagement in der Küche gewinnt das Konzept ‚Einmal kochen, zweimal essen‘ immer mehr an Bedeutung. Ein Paradebeispiel für diese Praxis ist die Verwandlung einer herzhaften Kürbissuppe in ein unwiderstehliches Mac-’n-Cheese-Gericht am folgenden Tag. Zuerst bereitet man dafür eine aromatische Kürbissuppe zu. Was von ihr übrig bleibt wird am nächsten Tag die Basis für ein cremiges, käsiges Nudelgericht. Dieses Vorgehen spart nicht nur Zeit und Energie, sondern bietet auch eine wunderbare Gelegenheit, klassischen Rezepten einen neuen, spannenden Twist zu verleihen. Lassen Sie uns kochen!

Rezepte für Kürbissuppe und Kürbis-„Mac and Cheese“

Für zwei Personen

Für die Suppe

1 kleinen Kürbis (Hokkaido oder Butternut) 

2 EL Olivenöl

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 Liter Gemüsebrühe

1 Dose Kokosmilch (400 ml)

1 TL Kreuzkümmel

1/2 TL Chiliflocken

Zubereitung:

Kürbis schälen, entkernen und in grobe Würfel schneiden. Zwiebel schälen und würfeln, Knoblauchzehen schälen und feinhacken. In einem großen Topf Olivenöl erhitzen, Zwiebel und Knoblauchzehen darin anschwitzen, bis sie weich und glasig sind. Kürbiswürfel hinzufügen und für etwa 5 Minuten anbraten, bis sie leicht gebräunt sind. Salzen und pfeffern. 

Mit einem Liter Gemüsebrühe auffüllen, zum Kochen bringen. Dann Hitze reduzieren und 25 Minuten köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist. Kokosmilch hinzugeben, Suppe erneut aufkochen lassen. Die Suppe vom Herd nehmen und mit einem Pürierstab cremig mixen. Die Konsistenz sollte dickflüssig sein. Mit Kreuzkümmel und Chiliflocken abschmecken. Auf zwei Schüsseln verteilen und heiß servieren. Den Rest für die Mac ’n Cheese verwenden.

Fürs Mac ’n Cheese

300 g Maccheroni 

300 ml Kürbissuppe

100 g Parmesan

Salz, Pfeffer

1/2 TL Chiliflocken

ein paar frische Korianderblätter

Zubereitung:

Nudeln nach packungsweise al dente kochen. Währenddessen Kürbissuppe in einem Topf erwärmen, geriebenen Parmesan unterrühren. Ggf. mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nudelwasser abgießen und die Pasta direkt in die Sauce geben. Kurz ziehen lassen. Wer mag, reibt noch etwas Parmesan darüber. Mit Chiliflocken und frischen Korianderblättern garnieren.