Jahreswechsel: Neujahrsbabys: Mathis in Eutin, Ylvi Marie in Schleswig

Mathis und Ylvi Marie zählen zu den ersten Babys des Jahres 2024 in Schleswig-Holstein. Ylvi Marie kam um 0.49 Uhr im Klinikum Schleswig zur Welt und wog 3170 Gramm. „Für die frisch gebackenen Eltern ist es das erste Kind und bereits jetzt ihr ganzer Stolz“, teilte das Klinikum am Montagabend weiter mit. Im Kreißsaal in Schleswig war am Neujahrstag einiges los: Bis zum Nachmittag hatten zwei weitere Mütter entbunden, Baby Nummer vier kündigte sich an, wie es hieß.

Mathis und Ylvi Marie zählen zu den ersten Babys des Jahres 2024 in Schleswig-Holstein. Ylvi Marie kam um 0.49 Uhr im Klinikum Schleswig zur Welt und wog 3170 Gramm. „Für die frisch gebackenen Eltern ist es das erste Kind und bereits jetzt ihr ganzer Stolz“, teilte das Klinikum am Montagabend weiter mit. Im Kreißsaal in Schleswig war am Neujahrstag einiges los: Bis zum Nachmittag hatten zwei weitere Mütter entbunden, Baby Nummer vier kündigte sich an, wie es hieß.

Der kleine Mathis erblickte im Ameos Klinikum Eutin als erstes Kind in diesem Jahr das Licht der Welt – um 3.20 Uhr. Er wog bei seiner Geburt 4180 Gramm und maß 56 Zentimeter, wie das Krankenhaus am Montag mitteilte. Dass zu seiner Ankunft ringsherum die Raketen aufstiegen, fanden die Eltern besonders schön, wie der Vater berichtete.

Im vergangenen Jahr zählte das Team der Geburtshilfe in der Klinik in Eutin 1062 Geburten, darunter sechs Zwillingsgeburten. Demnach wurden insgesamt 1068 Kinder geboren, 32 mehr als im Vorjahr 2022.

Die Geburtshilfe-Experten im Schleswiger Krankenhaus halfen im vergangenen Jahr insgesamt 860 Mädchen und Jungen auf die Welt – darunter neun Zwillingspaaren. Es kamen 445 Jungen auf die Welt und 415 Mädchen.