Premiere in ZDF-Format: Das gab es noch nie: „Traumschiff“-Kapitän Florian Silbereisen küsst leidenschaftlich und hat Sex

„Traumschiff“-Käpt’n Florian Silbereisen schwebt auf Wolke 7: In seinem Landurlaub lernt er eine Frau kennen und nimmt sie prompt mit an Bord. Doch dann kommt Oliver Pocher und inszeniert eine dramatische Wendung.

In der 100. Folge des „Traumschiffs“ gibt es eine Kursänderung für die Zuschauer: Kapitän Max Parger, gespielt von Florian Silbereisen, steuert in Richtung Liebe. 

Ein absolutes Novum in der Neujahrsfolge, die um 20:15 Uhr ausgestrahlt wird. Bisher war es dem Kapitän nicht vergönnt, eine eigene Liebesgeschichte haben zu dürfen. Doch schon nach sechs Minuten sieht man ihn Hand in Hand mit einer Frau. Parger hatte Landurlaub und scheint die Zeit für eine Romanze genutzt zu haben. 

Die Glückliche heißt Veronika Bruckner (Wanda Perdelwitz). „Dass du mich zum Hafen begleitet hast, macht den Abschied nicht leichter“, sagt er. Sie entgegnet: „Und hier arbeitest du?“ Parger bejaht und deutet Richtung Schiff. 

„Traumschiff“: Duell zwischen Florian Silbereisen und Oliver Pocher

Im nächsten Augenblick küssen sich die beiden leidenschaftlich. Nach einem kurzen Hin- und Her à la „Es wäre besser, wenn es hier endet“ kommt sie schließlich doch mit an Bord. 

Auch die Kollegen spekulieren sofort über die Romanze ihres Kapitäns und stellen ihm Fragen. Herausbekommen sie aber nur wenig, etwa: Sie hat im selben Hotel gewohnt, dort sind sie sich begegnet. 

Auch auf der Brücke besucht Veronika Bruckner ihn, dort folgen mehrere Küsse vor versammelter Mannschaft, die beiden halten sich nicht zurück. 

31: Er möchte nicht Gottschalks Nachfolger werden – spoton_article_1058615

Doch was sich in dieser Folge hinter verschlossener Kabinentür abspielt, übertrifft alles. Die beiden sind zum Abendessen verabredet und sie will ihn abholen. Bruckner hat sich extra schick gemacht und trägt eine glitzernde Bluse. Doch der Kapitän ist noch nicht soweit. Mit einem weißen Handtuch öffnet er die Tür. 

„Ich dachte, wir wollten essen gehen“, sagt sie. „Ja, aber du bist zu früh. Ich bin quasi noch nackt.“ Doch Veronika lässt sich nicht beirren, sie macht die Kabinentür weiter auf und betritt selbstbewusst das Zimmer: „Ich fange mit dem Nachtisch an“, sagt sie und drückt die Tür hinter sich zu. 

Ärger vorprogammiert: Oliver Pocher und Florian Silbereisen im Liebesduell
© Dirk Bartling / ZDF

Eine Fast-Nackt-Szene der beiden gibt es gut eine halbe Stunde später zu sehen. Nach einer wilden Motorradfahrt zum Strand in Nusantara und einem Liebesgeständnis von Max Parger lassen beide die Hüllen fallen und hüpfen in Bikini und Badehose ins kühle Nass.

Doch dann kommt die überraschende Wendung: Oliver Pocher im Hawaii-Hemd taucht auf – und hat keine guten Nachrichten im Gepäck. 

Im Gespräch mit „Bild“ sagte Silbereisen zu seiner Rolle: „Was hinter verschlossenen Türen passiert, wird der Kapitän natürlich nicht ausplaudern.“

Quellen:Bild„, Traumschiff in ZDF-Mediathek