Notfälle: Lastwagen-Unfall in Passau: Junge weiter in Behandlung

Nach dem Unfall mit einem Lastwagen in der Passauer Innenstadt soll der Gesundheitszustand des verletzten Neunjährigen unverändert sein. Er befinde sich weiterhin in Behandlung im Krankenhaus, sagte ein Polizeisprecher am Samstag. Seine 37 Jahre alte Mutter war am Freitag noch am Unfallort gestorben, seine elfjährige Schwester erlag später in der Klinik ihren Verletzungen.

Nach dem Unfall mit einem Lastwagen in der Passauer Innenstadt soll der Gesundheitszustand des verletzten Neunjährigen unverändert sein. Er befinde sich weiterhin in Behandlung im Krankenhaus, sagte ein Polizeisprecher am Samstag. Seine 37 Jahre alte Mutter war am Freitag noch am Unfallort gestorben, seine elfjährige Schwester erlag später in der Klinik ihren Verletzungen.

In der niederbayerischen Stadt hatte ein Lastwagen am Freitagvormittag mehrere Fußgänger erfasst. Der 63 Jahre alte Lkw-Fahrer war auf Liefertour und wollte ersten Polizeierkenntnissen zufolge einem stehenden Bus ausweichen – und fuhr dazu auf den Gehweg.

Neben dem neun Jahre alten Jungen kamen zwei Frauen im Alter von 70 und 45 Jahren ins Krankenhaus. Der 63-jährige Lastwagenfahrer befindet sich nach medizinischer Behandlung nun in Gewahrsam der Polizei.